„uniMind – University Extension“ der Universität Wien will Österreich „zu einer noch fortschrittlicheren Wissensgesellschaft mit nachhaltiger wirtschaftlicher Entwicklung, mehr und besseren Arbeitsplätzen und noch stärkerem sozialem Zusammenhalt“ entwickeln. Der fünfte Band der uniMind-Publikationsreihe „University – Society – Industry“ steht unter dem Titel „Gesellschaft im Wandel“. SERI-Wissenschaftlerin Christina Buczko ist darin mit ihrem Beitrag „Internationale Ressourcenpolitik und globale Verantwortung“ vertreten.

Der Beitrag stellt die Entwicklung des globalen Ressourcenverbrauchs seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts dar und präsentiert die wissenschaftliche Diskussion um globale Ressourcenziele als einen möglichen Ansatzpunkt für eine künftige nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen. Außerdem werden die Entwicklung der internationalen Ressourcen-Governance der vergangenen Jahre skizziert und einige ausgewählte Beispiele aus dem Bereich der Ressourcenpolitik dargestellt. Schließlich wird eine Auswahl an Szenarien und eine Einschätzung unter sozialen, ökologischen und demokratiepolitischen Gesichtspunkten präsentiert.

Weitere Informationen zum Buch sowie Möglichkeiten zum Kauf finden Sie hier.