Am Di., 15. November um 19 Uhr findet im Wirtschaftsmuseum in Wien eine Diskussionsveranstaltung mit dem Titel „Laudato Si ein Jahr danach, Gesellschaftliche Brüche und wo sind die Brücken?“ statt.

Neben SERI-Geschäftsführer Fritz Hinterberger wird der „Diskurs über Ökonomie, Ökologie und Soziales und wie alles mit allem verbunden ist“ auch Anja Appel (Generalsekretärin, Katholische Frauenbewegung Österreichs), Cornelia Dankl (Obfrau CSR-Circle), Elisabeth Deifel (Dominikanerin)
und Herbert Ritsch (Direktor für Wirtschaftsethik und Schöpfungsverantwortung, Bankhaus Schelhammer & Schattera).

Eintritt, Erfrischungen und Brötchen frei, die Veranstalter freuen sich auf Ihr kommen!

Österreichisches Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum
Vogelsanggasse 36, 1050 Wien
www.wirtschaftsmuseum.at