Der Bezirk Braunau wird glücklich, ressourcen-effizient, kohlenstoffarm – und bleibt wirtschaftlich erfolgreich

Im Rahmen eines Climate-KIC-Forschungsprojektes wird bis Ende 2019 eine Strategie entwickelt, um den klimawandelbedingten Herausforderungen der Region Braunau zu begegnen. Gemeinsam mit der Initiative planetYES und in Kooperation mit regioHELP blicken wir mit  lokalen und regionalen VertreterInnen aus Politik, Wirtschaft, Landwirtschaft, Bildung, Ökologie und Gesellschaft in eine glückliche Zukunft.

Welches sind die wichtigsten Klimathemen der Region Braunau? Wie kann der ökologische Fußabdruck verringert und damit der CO2-Ausstoß reduziert werden? Welche Chancen bieten sich durch Kreislaufwirtschaft, Ressourceneffizienz und Klimawandelanpassung? Dies sind die wichtigsten Leitfragen des Forschungsprojektes, das auch eine gesellschaftliche Komponente hat: Wie kann sich Braunau zu einer Region entwickeln, in der die Menschen gesund, zufrieden und im Gleichgewicht mit lokalen und globalen Ressourcen leben und wirtschaften?

Herausforderungen der Region: Die Industrie Braunaus boomt. Diese gute Nachricht ist aber auch charakterisiert durch Fachkräftemangel, der wiederum in Arbeitsmigration und Bevölkerungswachstum resultiert. Mittel- und langfristig kommen globale Herausforderungen auf den Bezirk zu: Klimawandel, Verlust der biologischen Vielfalt, Entwaldung, Bodenerosion, Wasser- und Ressourcenknappheit, … Diese Tendenzen sowie zunehmende Digitalisierung und isolierte Lebensmuster können Ungleichheit und Krankheiten wie Angst, Burnout oder Depression mit sich bringen. Gleichzeitig bergen sie verschiedenste Chancen und Möglichkeiten.

Inhalte des Projekts:

  • Repräsentative Online-Konsumentenumfrage zum regionalen Fußabdruck inkl. Daten zu sozio-ökonomischen Faktoren wie Einkommen, Lebenszufriedenheit und Arbeitsplätzen
  • Erhebung des ökologischen Fußabdrucks der regionalen Wirtschaft und Landwirtschaft
  • Darstellung der potentiellen Auswirkungen auf Menschen und Umwelt (Gesundheit, CO2-Emissionen, Ressourcen, Boden etc.) der Region
  • Identifikation der wichtigsten Themen und Tendenzen
  • Entwicklung einer möglichen Strategie für eine glückliche, kohlenstoffarme und ressourcen-effiziente Region Braunau

Projekt-Team

SERI, Nachhaltigkeitsforschungs und -kommunikations GmbH; DREISEITLwesearch; planetYES GmbH;
Footprint Consult, Chalmers Tekniska Hogskola

Regionaler Projektpartner

regioHELP eGmBH

Projektmanagement

Dr. Friedrich Hinterberger | SERI

Projektdauer

August bis Dezember 2019